Rovde

Einwöchiger Norwegischkurs (2 Stunden südlich von Ålesund)
7.-11. Juni 2021

Eine Sprachreise nach Rovde kurz vor der Mittsommernacht ist ein besonderes Erlebnis. Hier lernen Sie Norwegisch vor einer typisch norwegischen Kulisse: Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie – während und nach dem Sprachunterricht – die atemberaubende Schönheit der Natur.

Die täglichen 4,5 Stunden Sprachunterricht von Montag bis Freitag lassen allen Teilnehmenden viel Zeit für individuelle Outdoor-Aktivitäten.

Sprachkurs in Bewegung

Der Sprachunterricht findet an verschiedenen Plätzen in Rovde und Umgebung statt. Da ich selbst zum ersten Mal in Rovde bin, werden wir unter der Führung eines ortskundigen Teilnehmers gemeinsam die Gegend erkunden. Auf allen Ausflügen sprechen wir durchgängig Norwegisch miteinander.

Das Erfolgsrezept eines Norwegischkurses in Bewegung: Ihr Gehirn wird dadurch viel aufnahmefähiger. So können Sie sich beispielsweise an Vokabeln und grammatikalische Zusammenhänge, die Sie in konkreten Situationen gelernt haben, später viel besser erinnern.

Aufgrund der überschaubaren Gruppengröße von 2 bis 8 Teilnehmern/innen kann ich sehr gezielt auf Ihre Fragen und Bedürfnisse eingehen. Individuelle Absprachen zu gewünschten Themen sind möglich, gern können Sie auch einen eigenen Beitrag vorbereiten oder Material wie z.B. Zeitungsartikel oder Broschüren auf Norwegisch mitbringen.

Alle meine Sprachkurse in Norwegen
sind als Bildungsurlaub anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Teilnahmevoraussetzungen

Sie sind mindestens fortgeschrittene/r Anfänger/in und verfügen über etwas mehr als grundlegende Sprachkenntnisse (Sprachniveau A2/B1), können sich also in Routinesituationen verständigen und verstehen im Gespräch die Hauptpunkte, wenn deutlich gesprochen und Alltagssprache verwendet wird. Sie können sich in einfachen Sätzen über vertraute Themen und Interessensgebiete äußern. Eine ausführliche Beschreibung der Niveaustufen können Sie hier nachlesen: Europäischer Referenzrahmen

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, in welcher Form Sie bisher Norwegisch gelernt haben bzw. bis zu welcher Lektion Sie mit welchem Buch gearbeitet haben.

Anreise und Übernachtung

Grundsätzlich erfolgt die Buchung der Übernachtungen und die Anreise individuell. Bei der Organisation von Mitfahrgelegenheiten oder bei der Beratung bezüglich Unterkünfte bin ich gerne behilflich.

Für Ihre Reiseplanung finden Sie hilfreiche Links am Ende dieser Seite.

Kursgebühren

  • 580,- Euro pro Teilnehmer/in bei mindestens 6 Teilnehmer/innen*
  • für 5 Tage à 4,5 Stunden (6 Schulstunden à 45 Minuten) inkl. Unterrichtsmaterial
  • zzgl. Anreise und Übernachtungen (individuell zu buchen, bei der Planung unterstütze ich Sie gerne).

* Auch bei nur 2 bis 5 Anmeldungen findet dieser Sprachkurs statt – vorausgesetzt, die Teilnehmer/innen sind bereit, eine entsprechend höhere Kursgebühr zu bezahlen. Eine Liste der Kursgebühren bei 2-5 Teilnehmer/innen finden Sie in meinen AGB. Der Gegenwert ist natürlich eine entsprechend individuellere Betreuung der einzelnen Teilnehmer/innen.

Zusätzliche Kosten für Bildungsurlaub

  • Für Teilnehmer/innen, die diesen Sprachkurs als Bildungsurlaub anerkannt bekommen wollen, fällt eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 100,- Euro pro Person an.
  • Für Teilnehmer/innen, die den Kurs als Bildungsurlaub in Bundesländern mit 8 Schulstunden (wie Hessen, Schleswig-Holstein oder Niedersachsen) als Bildungsurlaub anerkannt bekommen wollen, erhöht sich der Preis pro Person um weitere 375,- Euro für die zusätzlichen Unterrichtsstunden.

Tipps und Links zur Reiseplanung

Anreise:

Fährverbindungen nach Norwegen:

  • Rostock-Trelleborg (Schweden) – Stenaline
  • Sassnitz-Trelleborg – Stenaline
  • Rostock-Gedser (Dänemark) + Öresundbrücke – Scandlines
  • Puttgarden-Rødby  (Dänemark) + Öresundbrücke – Scandlines
  • Kiel-Oslo – Colorline
  • Hirthals (Dänemark)-Larvik (Norwegen) – Colorline
  • Fredrikshavn (Dänemark) – Oslo – Stenaline

Man kann auch mit dem Flugzeug anreisen. Es gibt drei Flughäfen in der Nähe und an jedem gibt es Mietwagenstationen:

  • Flughafen Ålesund (AES)
  • Flughafen Volda/Ørsta (HOV) —> ist am dichtesten
  • Flughafen Sandane (SDN)

Unterkünfte: fjordhytter.com

Einkaufen: Waren für den täglichen Bedarf gibt es im örtlichen Supermarkt Coop. Falls Waren einmal nicht verfügbar sein sollten, können diese bestellt werden – einfach beim sehr freundlichen Personal im Markt fragen.

Kaffetrinken:
  • Kaffee in Rovde: In Rovde gibt es die sog. „Kaffebanken“ – ein Treff für Rentner/innen und alle, die gerne zum Reden auf einen Kaffee vorbeikommen. Eventuell könnten wir hier sogar einmal unseren Sprachunterricht abhalten.
  • Kaffee in Volda: In Volda gibt es eine tolle Bäckerei, dort kann man zu akzeptablen Preisen einen guten Kaffee und auch tolle Gebäcke essen! Wer die Fähre verpasst, kann sich dort sich die Zeit vertreiben.
  • Kaffee in Ørsta: Fru Svendsen kunst og kulturkafé: Hier gibt es guten Kaffee und tolle Kuchen in einem historischen Gebäude!
Freizeitaktivitäten: